Rahmengrößenrechner

Das richtige Rad finden ist schwer, die richtige Rahmengröße noch viel schwerer?

Eine kleine Hilfe kann unsere Rahmenberechnung mit nur zwei kleinen Schritten sein:

 

1. Die richtige Schrittlänge (Schritthöhe)

schrittgroesseAls Erstes muss die Schrittlänge, auch Schritthöhe ermittelt werden.
Dazu werden ein Zollstock und eine Wasserwaage benötigt. Die Wasserwaage, kann auch problemlos durch ein Buch ersetzt werden.
Zum Messen am besten die Schuhe und die Hose ausziehen, da je nach Schnitt die Hose das Messergebnis beeinflussen kann. Dann wird die Wasserwaage an den Beinen möglichst waagerecht nach oben gezogen. Dies funktioniert genauso mit einem Buch, allerdings ist es hier eine Hilfe sich an eine Tür oder Wand zu stellen, damit sich die Oberkante parallel zum Boden befindet.
Im Anschluss misst man vom Boden bis zur Oberkante der Wasserwaage/des Buches. Der Wert ist dann die sog. Schrittlänge (Schritthöhe).

 

2. Den gewünschten Fahrradtyp wählen

Nun nur noch aus der folgenden Liste den gewünschten Radtyp wählen und dort in den Rechner die zuvor ermittelte Schritthöhe eingeben.